Sound of dogs

Ostern

Die Hundeschule ist an folgenden Tagen geschlossen:
Karfreitag,18.04.14
Ostermontag,21.04.14

Wir wünschen euch schöne Ostern :)


Bitte schaut mal unter "Impressum" da suchen zwei Hunde ein neues Zuhause!

Grundhaltung zur Hundeerziehung

 
In der heutigen Gesellschaft bestimmen Egoismus, Arroganz und Ignoranz das tägliche Leben; Menschen vereinsamen innerlich, behandeln Mitmenschen und Tiere respektlos.

Der Hund, ein unvoreingenommenes Lebewesen, spendet uns in dieser häufig schwierigen Welt Trost, schenkt uns sein Vertrauen, belebt unser Gemüt mit seiner Energie, viel Liebe und absoluter Treue.

Und so gilt es doch für uns Menschen eine harmonische Beziehung zwischen unserem Vierbeiner und uns anzustreben, eine Beziehung, in der Liebe, Vertrauen, Sicherheit und Freude wesentliche Komponenten bilden.

Wir von "Sound of dogs" sehen jeden Hund als ein Individuum, auf den sein Teampartner Mensch auch individuell eingehen sollte.

Mit Hilfe sozialer Motivation (Körper- und Lautsprache), Spielmotivation und Motivation mittels Futter möchten wir sie bei der Teamfindung mit ihrem Hund beraten und begleiten.







Über Uns

Nicole Sokowicz, Erzieherin ( Jugend- u. Heimerzieherin)




Von Geburt an kann ich die verschiedensten Tiere (Hunde, Katzen, Pferde)
mein Eigen nennen. In Kinderjahren bei
der Pflege und Erziehung meiner Tiere
unterstützt von meiner Familie, später mit enormem Eigenantrieb konnte ich eine
Vielzahl von Erfahrungen im Umgang mit den Vierbeinern sammeln.
Heute lebe ich mit meinem Freund meinen Hunden Balou und Enya zusammen und widme mich gemeinsam mit meinem Vater täglich unseren beiden Pferden Amigo und Mogli.
Calie, meine überaus anhängliche Katze, weicht mir bei der
täglichen Stallarbeit nicht von der Seite.

Balou, unser etwa 11 jähriger Pyr
enäen-Schäferhund, kam aus miserabler Haltung
im Alter von 2 Jahren zu uns. Ein extrem ausgeprägter Beschützerinstinkt und sein hohes Maß an Energie und Ausdauer haben in mir so manche sorgenvollen Gedanken ausgelöst.
Aber meine Energie und Ausdauer und die Aneignung eines umfangreichen Hundewissens gepaart mit regelmäßigem Training lassen uns heute friedvolle Spaziergänge und viel Spaß im Hundesport erleben.
Ein Jahr ist es nun her, dass unsere süße Maus Enya zu unserem kleinen Rudel gestoßen ist.
Enya entdeckten wir bei dem Tierschutz „SOS Colliehilfe".Diese Organisation half unserem neuen Familienmitglied nach Deutschland und so letztendlich zu uns zu kommen. Ohne diese beispiellose Hilfe hätte Enya ein grausames Schicksal in Spanien gedroht!

Referenzenhündischer Natu
r


Teilnahme an Seminaren, Vorträgen und Workshops von namenhaften Hundetrainern:

Prof. Dr. Udo Ganslose(Biologe & Dozent an der Uni Erlangen & Autor)
  • Mobbing und Meuteaggression– Hundliche Kommunikation und Körpersprache

Mirjam Cordt
  • Basis: Aggressive Hunde
  • "Führen eines Hundes" weit mehr, als eine Leine in der Hand zu halten


Anton Fichtlmeier

  • Das Ausdrucks- und Sozialverhaltender Hunde

Günther Bloch (International anerkannter Hundeexperte & Wolfsforscher, Autor)
  • Sozialverhaltenvon verwilderten Haushunden

Martin Rütter
  • Alltag mit Hund

Thomas Baumann(Verhaltensexperte, ehm. Deutscher Polizeivertreter bei Interpol & Hundebuch-Autor)

  • Motivationstechniken

Sabine Winkler und Beate Poetting

  • Hundeausbildung und Lernverhalten

Dr.rer.nat. Ute Blaschke-Berthold,( Dipl. Biologin: Trainerin und Verhaltenstherapeutin)
  • Strassenhunde
  • Hundliche Konflikte – Erkennen und lösen
  • Ressourcenbezogene Aggression
 
Maria Hense
  • Mut – Mach – Training
  • My home is my Castle / Territorialverhalten
  • Der hyperaktive Hund


SilviaWeber
  • TTouch für Hunde - Einführungsseminar
  • TTouch für HundeBodenarbeit

Denise Nardelli
  • Tricktraining für Anfänger und Fortgeschrittene

Zertifikat / Interessengemeinschaft unabhängiger Hundeschulen)

Hundeführschein in Theorie und Praxis

Kenntnisse aus einer umfangreichen Literatursammlung







Kerstin Dratwa,
Dipl.-Sozialarbeiterin und Jugend- u.
Heimerzieherin






Meinen ersten Hund bekam ich 1991; Beagle-Rüde Shaza lebte fortan in unserer kleinen Familie.
Die enge Verbundenheit mit diesem energiegeladenen und vor allem verfressenen Hund trieb mich zu sämtlichen Hundeschulen, -veranstaltungen und zu Stapeln von Literatur über Hundeerziehung
und –verhalten. Durch die Ausei
nandersetzung mit seinem Jagdtrieb und seinem ständigen Drang nach Essbarem konnte ich einiges über das Wesen Hund lernen. Im Alter von leider erst 9 Jahren habe ich
Shaza ein letztes Mal zum Tierarzt begleitet.
Nur wenige Monate nach Shazas Tod nahmen mein Freund und ich Jim, einen 8 Wochen alten Labrador-Rüden, bei uns auf. Parallel zu dieser überaus verantwortungsvollen Aufgabe begann ich mit Jim meine
Zusatzausbildung zum Tiertherapeutenteam. Jim begleitet mich seit seiner 12. Lebenswoche bei meiner pädagogischen Arbeit „Vier Pfoten für Kinder“.
Da meine Tiergestützten Aufträge in Schulen und Heimen zahlreicher wurden, stieß Jack, ein heller Labrador-Rüde, Ende 2005 zu uns. Er sollte Jim und mich bei unserer Arbeit mit dem Menschen tatkräftig unterstützen.
Dies hat er auch bis Anfang Mai 2007 getan. Leider entwickelt sich aufgrund eines Unfalls in seinem rechten Ellbogengelenk bereits eine Arthrose, sodass er für den täglichen Einsatz in der Pädagogik ausscheidet.
So fand Motte, eine kleine Mischlingshündin aus Griechenland, den Weg zu uns. Auch sie soll zum Therapiebegleithund ausgebildet werden und Jack bei der Arbeit vertreten.


Referenzen „hündischer Natur“

Zusatzausbildung im Bereich Tiergestützter Pädagogik (Tiertherapeutenteam)

verschiedene Seminare zum Thema Tiergestützte Pädagogik außerhalb der Zusatzausbildung


Teilnahme an Seminaren, Vorträgen und Workshops von namenhaften Hundetrainern:


Prof. Dr. Udo Ganslose(Biologe & Dozent an der Uni Erlangen & Autor)
  • Mobbing und Meuteaggression Hundliche Kommunikation und Körpersprache

Anton Fichtlmeier

  • Das Ausdrucks- und Sozialverhalten der Hunde

Günther Bloch(International anerkannter Hundeexperte & Wolfsforscher, Autor)

  • Sozialverhalten von verwilderten Haushunden

Martin Rütter
  • Alltag mit Hund

Thomas Baumann(Verhaltensexperte, ehm. Deutscher Polizeivertreter bei Interpol & Hundebuch-Autor)
  • Motivationstechniken

Sabine Winkler und Beate Poetting
  • Hundeausbildung und Lernverhalten

Dr.rer.nat. Ute Blaschke-Berthold,( Dipl. Biologin: Trainerin und Verhaltenstherapeutin)
  • Strassenhunde
  • Hundliche Konflikte – Erkennen und lösen
  • Ressourcenbezogene Aggression

Maria Hense
  • Mut – Mach – Training
  • My home is my Castle / Territorialverhalten

Silvia Weber


  • TTouch für Hunde - Einführungsseminar
  • TTouch für Hunde - BodenarbeitBodenarbeit


Zertifikat / Interessengemeinschaft unabhängiger Hundeschulen

Hundeführschein in Theorie und Praxis Kenntnisse aus einer umfangreichen Literatursammlung